Digitalisierung in der IT-Wirtschaft

Die IT-Branche treibt die Digitalisierung in diversen Branchen voran, unterliegt selbst aber auch dem digitalen Wandel. Die Anforderungen ihrer Kunden haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Maschinen tauschen in der Produktion Daten untereinander aus, Unternehmen verlagern ihre IT-Infrastruktur in eine Cloud und Händler verkaufen ihre Ware zunehmend online. Die Folge ist ein enormer Anstieg des Datenvolumens und ein erhöhter Bedarf an Sicherheitstechnologien. Die Vielfalt an IT-Lösungen lässt sich mit standardisierten Maßnahmen nicht mehr abdecken. Viele kleine und mittlere IT-Dienstleister müssen deshalb ihr Geschäftsmodell umstrukturieren. Dabei zeichnet sich ein Trend ab: Anstatt funktional getrennter IT-Lösungen und Anwendungen entstehen ganzheitliche und vor allem kreative sowie individuell angepasste IT-Konzepte. Es entstehen neue Aufgabenfelder und neue Tätigkeitsanforderungen in der IT-Wirtschaft. Durch die Digitalisierung sind Unternehmen angehalten, ihre Geschäftsmodelle neu auszurichten, weiterzuentwickeln, neue Kundengruppen zu erschließen und sich so gegenüber Wettbewerbern durchzusetzen.